Wachse! Wachse!
Du musst wachsen!
Du musst mehr erreichen!
Du musst mehr Geld haben!
Du musst erfolgreicher werden!
Du musst mehr Geld fordern!
Du musst mehr Geld verdienen!
Du musst Dein Geld vermehren!

Je mehr Geld desto besser!

Puh! Ziemlich anstrengend, nicht wahr?

Vor allem, wenn man am liebsten leicht und exponentiell wachsen möchte.

Der Preis dafür ist oft unterschiedliche Abstufungen von Ausbrennen oder Burnout, wie man auf Neu-Deutsch dazu sagt.

Sind das die Sätze, die Sie ständig hören oder unbewusst hören, wenn Sie morgens aufwachen, weil der Wecker klingelt?

Am liebsten möchten Sie sich nochmals umdrehen und ausschlafen – einfach ausschlafen und danach tun und lassen was sie möchten, nachdem sie ausgeschlafen haben. Denn die Anstrengung der letzten Jahre hat sie müde gemacht – sehr müde. Und die Lust auf die Arbeit mit dem aktuellen Vorgesetzten und Arbeitsatmosphäre macht Ihnen schon lange keinen Spaß mehr.

Pflichtbewusstsein

Und trotzdem stehen Sie aus Pflichtbewusstsein auf, springen noch schnell unter die Dusche und machen sich fertig. Der nächste Termin wartet schon.

Woher kommt der Drang nach Wachstum?

Der Drang nach Wachstum drückt sich in Form von Gefühlen aus. Ganz geschickt unter dem Deckmantel von Verantwortungs- Pflichtbewusstsein, das man trägt, weil man der Mann, die Frau, die Tochter, der Sohn oder die Kollegin ist?

Wem möchten Sie etwas beweisen? Sich selbst? Ihren Eltern, Ihren Nachbarn oder Kollegen?

Nach dem Studium die steile Karriere bei einem großen Konzern machen, möglichst jedes Jahr mindestens eine Karriere -und Gehaltsstufe nach oben. Ein eigenes Haus mit Garten besitzen, ein schickes Auto fahren, im Winter ab in den Skiurlaub, im Sommer die Zeit irgendwo in der Sonne am Strand und natürlich den Kindern die bestmögliche Bildungsvoraussetzungen bieten, damit sie es später vielleicht leichter und besser haben werden.

Oder weil man das so macht?
Weil man dazu gehören möchte – zu einem bestimmten Kreis – zu einer bestimmten Bevölkerungsschicht?
Weil man sich selbst und der Familie etwas bieten und beweisen möchte?

Sind das Ihre Ziele oder werden Sie gerade unbewusst fremdgesteuert?

Hand aufs Herz:
Was bedeutet Wachstum für Sie?
Worin und in was wollen Sie wachsen?
Warum und für wen wollen Sie wachsen?
Was wollen Sie mit dem Wachstum erreichen?
Welche Sehnsüchte und Bedürfnisse wollen Sie stillen, sobald Sie genug Geld verdienen oder haben.

Meine Meinung

Wachstum ist kein Ziel, sondern ein Ergebnis.

Geld vermehren ist kein Ziel.
Geld anhäufen ist kein Ziel.

Einen bestimmten Lifestyle zu führen ist ein Ziel.
Ein Haus zu besitzen ist ein Ziel.
Arbeiten zu können, wie man will, wo man will, ist ein Ziel.
Leben zu können, wo man will, ist ein Ziel.
Sich ausschließlich mit Bioprodukten ernähren zu können, ist ein Ziel.
Nur noch das tun und lassen zu können, ohne sich Sorgen um Geld machen zu müssen, ist ein Ziel.

Am Ende des Tages zählen die Erfahrungen und Erinnerungen, die Sie mit Geld ermöglicht haben.

Wollen Sie, ja genau Sie, ein Haus besitzen oder doch lieber eine Wohnung mieten, um mehr Ihres Geldes auf Reisen verwenden zu können.
Ein Sabbatical nehmen, um wieder einen klaren Kopf zu bekommen.
Bis maximal 60 Jahren für Geld arbeiten gehen, idealerweise sogar früher finanziell frei sein, um eine Wahl zu haben, ob Sie arbeiten gehen möchten oder nicht.

Vielleicht ab 50 Jahren etwas tun, wofür Sie zwar bezahlt werden, Sie aber nicht auf das Geld angewiesen sind.

Was wäre, wenn Ihr Leben Ihr wichtigstes Projekt wäre, für das Sie verantwortlich sind. Scheitern ist keine Option, denn wir alle haben nur ein Leben.

Genau aus dem Grund plane ich für jeden Kunden individuell. Geld darf man haben. Es darf auch fließen. Dann, wenn man etwas erfahren oder erleben möchte.

Dafür ist Geld da, dafür wird Geld verdient, investiert und vermehrt, um als Mensch mit Geld möglichst viel erfahren und erleben zu können.

Mein Ziel ist, dass meine Kunden vor ihrem letzten Atemzug von sich behaupten können:
Sie haben stets gelebt, geliebt und es gibt NICHTS, was es zu BEREUEN gibt.

Vermögensmanagement ist Lebensmanagement.
Das ist das Hauptziel meiner Arbeit, meiner Unternehmung. Dafür stehe ich jeden Morgen auf.

Sie möchten am Ende des Tages Ihr Lebensprojekt in Time, in Budget, in Quality planvoll erreichen und Ihr Lifestyle perfekt führen?

Sprechen Sie mich gerne an oder reservieren direkt einen Termin für ein kostenloses Kennenlerngespräch.

Ich freue mich auf Sie!

Risikohinweis:

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung darstellen, sondern eine Momentaufnahme der Finanzmärkte ist, bzw. zum Nachdenken anregen sollen. Wir empfehlen grundsätzlich vor jeder Entscheidung die Beratung durch einen unabhängigen Vermögensverwalter oder sprechen Sie uns gerne an.